Veranstaltung:
9. OSE Symposium zum Thema „Sichere Unternehmens-IT – Neue Lösungsmöglichkeiten durch Escrow – Brücke zwischen Datenschutz und Sicherheit“

Ausrichter:
Organisation pro Software Escrow e.V., München (OSE)

Ort, Datum:
Freitag, 31. Januar 2014 im Haus der bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, D-80333 München

 

  • Key Note: Brückenschlag zwischen Cybersecurity und Datenschutz: Versuch einer Harmonisierung,
    Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bundesministerin der Justiz)
  • Prism, Tempora, Handy-Gate – und wer schützt die Industrie vor Spionage?,
    RA Dr. Andreas Leupold (OSE; LEUPOLD LEGAL, München)

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Moderator: Stephan Peters (OSE; Deposix Software Escrow GmbH, München)

  • TOP SECRET – Die geheime Welt der Spionage,
    Udo Schauff (Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln)
  • Backdoors in Software – stürmischer Durchzug von Daten?,
    Frank Rieger (Chaos Computer Club, Hamburg)
  • Rechtliche Überlegungen zu Sicherheitslücken in Software,
    Steve Ritter (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn)

Ist am Ende des Geldes noch eine Lizenz übrig?
Moderator: Prof. Dr. Hans Haarmeyer (Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen)

  • Rückblick und Ausblick zur Insolvenzfestigkeit von SW-Lizenzen,
    RA Dr. Gregor Schmid (Taylor Wessing, Berlin)
  • Brauchen wir noch eine Reform der InsO – und wenn ja, wie viele?,
    RA Dr. Frank Remmertz (OSE; REMMERTZ SON RAe),
    RA Christian Kast (OSE; Anwaltscontor),
    RA Dr. Christian Weitzel (OSE; Büsing, Müffelmann & Theye RAe) (München)

Datenschutz im Wandel der Technik – Safe Harbor vor dem Aus?
Moderator: RA Dr. Axel Czarnetzki (OSE; Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten, München)

  • Aktuelle Rechtsfragen zu Standardvertragsklauseln, BCRs und Safe Harbor,
    RAin Isabell Conrad (SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München)
  • Datenschutz und Datensicherheit in der Cloud,
    Manfred Sommerer (Microsoft Deutschland GmbH, München)
  • Aktuelles aus der EU-Kommission zu Datenschutz-GVO und Co.,
    Michael Will (Datenschutzbeauftragter, Bayerisches Staatsministerium des Innern, München)
  • Zertifizierung und technische Instrumente als Grundlage für Auftragsdatenverarbeitung, Cloud und Big Data,
    Thomas Kranig (Präsident Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Ansbach)

Panel und Diskussion
Moderation Abschlusspanel und Diskussion: Dr. Peter Bräutigam (Noerr LLP, München)

 

Agenda und Anmeldung

Agenda 9. OSE Symposium