Veranstaltung:
7. OSE Symposium zum Thema „Software Escrow in IT-Projekten: Projektcycle und Recycling“

Ausrichter:
Organisation pro Software Escrow e.V., München (OSE)

Ort, Datum:
Freitag, 27. Januar 2012 im Haus der bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, D-80333 München

 

  • Key Note: Herausforderungen bei IT-Projekten der Öffentlichen Hand – Erfahrungen aus Großprojekten wie ELENA, Herkules, Gesundheitskarte und Toll Collect,
    Prof. Dr. Manfred Mayer (Sonderbeauftragter für eGovernment, Messe München International)

Die Stunde „649“ – Auswirkungen und Folgen des Projektstopps
Moderator: RA Dr. Thomas Fischl (ReedSmith LLP, München)

  • Technische, rechtliche und praktische Grundlagen des Escrow mit Blick auf Projektbeendigung,
    Dr. Michael Eggers (OSE)
  • Praktische Anforderungen an Dokumentation und Hinterlegung bei Projektstopp gemäß § 649 BGB,
    Dr. Oliver Stiemerling (EDV-Sachverständiger; ecambria systems GmbH, Köln)
  • Vergaberechtliche Aspekte und EVB-IT zu § 649 BGB,
    RAin Elke Bischof (Kanzlei SSW, München)

Bewertung vs Verwertung von Software und Quellcode
Moderator: RA Christian Kast (Anwaltscontor, München)

  • Bewertung von Software,
    Dr. Siegfried Streitz (EDV – Sachverständige Streitz; Brühl)
  • Verwertung von Software,
    RA Björn Joachim (Kanzlei Wülfing Zeuner Rechel, Hamburg)
  • Verwertbarkeit von Arbeitsergebnissen bei Projektstopp,
    RA Dr. Jan Geert Meents (DLA Piper, München)

Datenherrschaft und Cloud
Moderatorin: RAin Dr. Ursula Widmer (Dr. Widmer & Partner, Bern)

  • Aktuelle Themen aus Sicht der Datenschutzaufsicht,
    RRin Heike Klebs (Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Ansbach)
  • Smart Devices und Datenschutz,
    RAin Isabell Conrad (Kanzlei SSW, München) und Christof Höfner (Senior Legal Counsel, Nokia Siemens Networks, München)
  • Sicherheit und Hinterlegung in der Cloud – Praxisbericht,
    RA Alexander Eichler (Rechtsabteilung salesforce.com, München)
  • Länder-Report zur Escrow-Praxis in Portugal und Frankreich,
    RAin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff (Kanzlei Auer, Berlin)

Zusammenfassung
Moderation Abschlusspanel und Diskussion: Dr. Peter Bräutigam (Noerr LLP, München)

Agenda und Anmeldung

Agenda 7. OSE Symposium