Definition Software Escrow

OSE Banner

Software Escrow, auch Sicherheitshinterlegung von Quellcode genannt, ist als professionelle Dienstleitung speziell auf die Bedürfnisse von Softwareherstellern und ihren Kunden, den Anwendern der Programme, zugeschnitten.

Hierbei übernimmt die Hinterlegungsstelle, auch Escrowagent genannt, als neutraler Dritter den Quellcode der Softwareentwickler und verwahrt diese. Unter vorher klar definierten Bedingungen kommt es eventuell zu einer Herausgabe an den Anwender oder zur Rückgabe an den Hersteller.

Da sich die Technik und das mögliche Hinterlegungsmaterial laufend weiterentwickelt, sind die konkreten Definitionen und Ausgestaltungen von Software Escrow vielfältig, wie Beispiele der Mitglieder zeigen: